Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

FacebookTwitter

LAP Aachen erhält politische Rückendeckung

Einstimmiger Beschluss im Betriebsausschuss Theater und Volkshochschule: Das Gremium hat am vergangenen Donnerstag den Bericht der lokalen Koordinierungsstelle des Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ über die Aktivitäten im Jahr 2011 „zustimmend zur Kenntnis genommen“. Dem Rat der Stadt Aachen wird empfohlen, die Volkshochschule Aachen mit der Weiterentwicklung des Lokalen Aktionsplans gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus zu beauftragen.

Auf Vorschlag der lokalen Koordinierungsstelle griff der Ausschuss auch eine Anregung aus der Auftaktveranstaltung des LAP Aachen auf: Der LAP-Begleitaussschuss soll um eine Vertreterin / einen Vertreter des Integrationsrates erweitert werden.

Neugierig auf den LAP Aachen

Großes Interesse am Bundesprogramm "TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN": Zur Auftaktveranstaltung des Lokalen Aktionsplans gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus in Aachen fanden am 8. Dezember rund 70 Menschen den Weg ins DGB-Haus.

Weiterlesen...

Urteile gegen Neonazis bestätigt

Aachen. Das Landgericht Aachen hat heute zwei führende Kader der „Kameradschaft Aachener Land“ (KAL) wegen des Angriffs auf eine Demonstration von Nazigegnern in Aachen und eines Körperverletzungsdeliktes gegen einen Polizisten in Rurberg verurteilt. Neonazis haben für einen der beiden eine Solidaritätskampagne gestartet, weil dieser unterdessen wegen anderer Vorwürfe und „Wiederholungsgefahr“ in Untersuchungshaft sitzt. 

Weiterlesen...

Arbeit und Leben legt Aktionsfonds auf

Für kurzentschlossene Initiativen, Vereine und andere Organisationen werden im Rahmen des Lokalen Aktionsplan (LAP) Aachen / Bundesprogramm „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ rund 3200,- € für Aktivitäten gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus in der Stadt Aachen bereitgestellt.

Weiterlesen...